Ob für ein modern abgewandeltes traditionelles Gericht oder ein neu entwickeltes Gericht – Cervena sorgt stets für einen frischen Geschmack und eine schöne Textur. Der Grund hierfür ist, dass die Tiere rund um die Uhr in einer stressfreien Umgebung grasen können. Werden Sie diesen Sommer besonders kreativ mit Cervena. Entdecken Sie hier, wie Sie garantiert die besten Resultate erzielen.

  • Nehmen Sie Cervena aus der Verpackung, lassen Sie das Fleisch ruhen und bringen Sie es auf Zimmertemperatur. Jeglicher Geruch beim Öffnen der Vakuumverpackung ist normal und verflüchtigt sich nach wenigen Minuten. Dann bekommt das Fleisch wieder seine rosarote Farbe. Wenn die Verpackung Blut enthält, tupfen Sie das Fleisch einfach mit Küchenpapier trocken (nicht mit Wasser abspülen).
  • Entfernen Sie vor dem Kochen alle sichtbaren Häute und Sehnen: dadurch wird verhindert, dass das Fleisch sich beim Braten zusammenzieht. Dies garantiert auch perfekte Zartheit auf dem Teller.
  • Bringen Sie das Cervena-Fleisch zuerst 10-15 Minuten auf Zimmertemperatur. Bestreuen Sie das Fleisch erst kurz vor dem Kochen mit Salz – zu frühes Salzen zieht den Saft aus dem Fleisch und trocknet es aus.
  • Die Grillplatte/Pfanne stets gut vorheizen. Aufgrund des niedrigen Fettgehalts muss Cervena bei hoher Hitze schnell angebraten werden. Fetten Sie den Grill oder die Pfanne kurz vor dem Braten gut mit Öl ein oder wenden Sie das Fleisch vor dem Braten in Öl. Das Einfetten verhindert, dass das Fleisch anhaftet und austrocknet.
  • Cervena benötigt keine Marinade. Sie können das feine Aroma mit Kräutern verstärken. Marinieren Sie das Fleisch nur dann, wenn Sie ein bestimmtes Aroma hinzufügen möchten.
  • Aufgrund des hohen Proteingehalts in Verbindung mit dem geringen Fettgehalt gart Cervena noch weiter, nachdem Sie es vom Herd genommen haben. Lassen Sie das Fleisch 5 bis 10 Minuten ruhen, bevor Sie es anschneiden und servieren. Auf diese Weise entspannt sich die Struktur des Fleisches, und der Saft verteilt sich.
  • Der kritischste Faktor ist zu lange gegartes Cervena-Fleisch. Weil das Fleisch so mager ist, wird zu lange gegartes Cervena-Fleisch einfach trocken und verliert seinen Geschmack. Braten Sie Cervena bei hoher Hitze schnell an, oder servieren Sie es blau oder blutig, um maximales Aroma und maximale Zartheit zu erreichen.